Patricia Guadarrama

KomplemetärTherapeutin mit Branchenzertifikat OdA KT - Methode Craniosacral Therapie


  • Dipl. Craniosacral Therapeutin

Krankenkassenanerkennung EMR

  • Craniosacral Therapie (Methode 53)
Therapeutischer Werdegang
  • 2021 Erwerb eidgenössisches Diplom
  • 2021 Weiterbildung – Das weibliche Becken und seine Gesundheit, Da – Sein Institut, Winterthur
  • 2021 Weiterbildung - Frühgeborene Babys, Da – Sein Institut, Winterthur
  • 2020 Weiterbildung – Die pränatale Person, Da – Sein Institut, Winterthur
  • 2020 Weiterbildung - Der Nabel – Die pränatale Lebenslinie, Da – Sein Institut, Winterthur
  • 2020 Branchenzertifikat OdA KT - Methode Craniosacral Therapie
  • 2020 Dipl. Biodynamischer Craniosacral Therapeutin BCST, ICSB, Institut for Craniosacral Balancing, Bern
  • 2019 Tronc Commun Komplementär Therapie BG2 + MG3, ICSB, Institut for Craniosacral Balancing, Bern
  • 2019, WestMed Patientensicherheit, Bio – Medica Fachschule GmbH, Basel
  • 2017 WestMed Ausbildung Modul 2, Bio – Medica Fachschule GmbH, Basel
  • 2016 WestMed Grundausbildung Modul 1a, Bio – Medica Fachschule GmbH, Basel
  • 2013 Weibliche Weisheit - Frauenheilkunde, Curranderia Mahtalchtli Teapctl, Stamm Mazahua Mexiko/Schweiz
  • 2012 Homöopathische Ausbildung, Samuel Hahnemann Schule, Aargau
  • 2008 Dipl. Gesundheitsmasseurin, Benedict Schule, Zürich
  • 2006 Phytoherapie, Heilpflanzenschule Ursula Bühring, Freiburg
  • 2002 Upper Island Women of Native Ancestry Society, Frauengemeinschaft, Comox Vally, Kanada
  • 2000 Kaufmännische Ausbildung mit FA
  • 13:00 - 20:00 Uhr

Craniosacral ideale Therapiemethode

Patricia hat als Biodynamische Craniosacral Therapeutin ihre ideale Therapiemethode gefunden. Die biodynamische Craniosacraltheraphie ermöglicht ihr, dem Menschen mit all ihrem Wissen zu begegnen und ihn in seiner momentanen Lebenssituation zu unterstützen.

Ihre regelmässigen Aufenthalte in Mexiko brachten Patricia mit den Volksheilmethoden der dort lebenden Ethnien in Kontakt. Ihr Interesse an Natur Therapien wurde grösser und sie beschloss, sich über diese Art von Heilbehandlungen vertieftes Wissen anzueignen. 2005 nahm sie das Studium der Phytotherapie an der Freiburger Heilpflanzen Schule von Ursula Bühring auf und beendete es erfolgreich. Ihr Weg führte sie weiter zur Homöopathie, dass sie während mehreren Jahren an der Samuel Hahnemann Schule in Aarau lernte. 2017 begann sie mit der Ausbildung zur biodynamischen Craniosacral Therapeutin am International Institute for Craniosacral Balancing und schloss es 2020 mit Erfolg ab.